Internetbanking mit Linux und dem Programm Jameica/ Hibiscus

Für das Internetbanking kann man die Software von Olaf Willuhn mit dem Namen Jameica und dem notwendigen Plugin  Hibiscus verwenden.

Die Software ist javabasierend und steht plattformübergreifend für Linux und Windows zur Verfügung.

Unter Debian sieht die Installation wie folgt aus:

  • gepackte Datei vom Programm Jameica und dem Plugin Hibiscus laden.
  • Hibiscus entpacken und im entsthenden Verzeichnis jamaica das Programm mit ./jameica.sh starten (Java oder ähnlich sollte installiert sein).
  • Im Menü von Jamaica auf Datei»Plugins»Einstellungen»Neues Plugin installieren… gehen und die Datei „hibiscus.zip“ auswählen.
  • Anschließend muß der Bankzugang eingerichtet werden. In diesem Dialog konnte ich die Abfragen nicht schlüßig beantworten. Aber im Wiki von Olaf Willuhn stehen die gebräuchlisten Banken mit Ihren Einstellungen vorbildlich aufgelistet.

Jetzt ist die Einrichtung abgeschlossen.

Das Programm läßt sich nun im obigen Verzeichnis Jameica wieder mit ./jameica.sh starten.

Einen Starter unter Gnome kann man mit dem Programm alacarte anlegen, welches vorher noch über die Paketquellen installiert werden muß. Dort muß eine Kategorie ausgewählt werden und der Startbefehl zusammen mit seinem Pfad und das dazugehörige Icon (welches ebenfalls im Ordner jamaeica liegt) eingetragen werden.